+43 (0) 5 700 900 info@levatis.com

Kapazitätsplanung so einfach wie ein Lego-Spiel

Nur durch verkettete langwierige Arbeitsschritte konnten Sie bisher Engpässe vermeiden und Fristen einhalten. Dabei mussten Sie unterschiedliche Programme verwenden, um die Kapazitäten mit der zeitlichen Einteilung der MitarbeiterInnen zu managen.

Ein Projekt hält sich in der Regel nicht an den schönen Plan der vorab dafür gezeichnet wurde. Wunderbare Ablaufpläne, GANT-Diagramme, … sind nach der ersten Schlechtwetterphase oder wenn die Vorarbeiten bei den anderen Gewerken sich verzögert haben, nicht mehr viel Wert.

Vor allem aber spiegelt die klassische Projektplanung die geplanten Kapazitäten nur mäßig und die tatsächlich zugeordneten Ressourcen oft überhaupt nicht wieder.

Die praxistaugliche Lösung dafür ist die levatis KAPA Planung.

In drei einfachen Schritten verwalten Sie Großprojekte und Ihre Kapazitäten:

Aufwände schätzen und planen

Schätzen Sie zunächst den personellen Aufwand für das Projekt über den Zeitraum hinweg. Dazu markieren Sie wie im Excel einen Bereich und erzeugen damit den geplanten Aufwand. Optional können Sie Ihr Projekt in einzelne Phasen untergliedern und die Aufwände so voneinander trennen.

Diese geplanten Aufwände gehen sofort in die Gesamtübersicht für Ihr Unternehmen über und werden mit den Personalressourcen, Urlauben, Schulungen, … im Unternehmen abgeglichen.

Mitarbeiter effizient den geplanten Tätigkeiten zuordnen

Teilen Sie die konkreten Mitarbeiter für einen Zeitraum von wenigen Wochen bis zu vielen Monaten auf einfache Art und Weise den geplanten Phasen zu.

Wir unterstützen Sie dabei durch Gruppierung, bspw. nach Qualifikation oder Gruppenzugehörigkeit, sowie mithilfe intelligenter Suche die im Zeitraum gut verfügbaren Mitarbeiter nach oben durchreiht.

Etwaige Doppelt-Verbuchungen oder sonstige Konflikte mit anderen Projekten leuchten unmittelbar rot auf.

Dabei wird für Auswertungen und alle Übersichten zwischen Projekten die noch in Schwebe sind und solchen mit denen fest kalkuliert wird unterschieden.

Ihr Ziel ist hier jederzeit eine verlässliche Aussage über Kapazitäten und Engpässe in einzelnen Abteilungen und dem gesamten Unternehmen treffen zu können.

Feinplanung und Monitoring

In der eigentlichen Ausführung geht es darum dem Mitarbeiter vor Ort bestmöglich die Informationen zur jeweiligen Tätigkeit zur Verfügung zu stellen, ihm die Zeiterfassung auf das Projekt einfachst zu gestalten und Dokumentation in Echtzeit wieder in die Projektplanung zurück zu bekommen.

All das passiert mit dem levatis MobileClient vor Ort. Durch die Einteilung in Schritt 2 auf die Phasen erhalten die Mitarbeiter alle Details zum Projekt auf das Handy oder Tablet. Sie können damit im Team oder einzeln Zeiten erfassen, Bilder und Berichte zum Projekt erzeugen uvm.

Außerdem erstellt levatis einen ausführlichen Überblick und veranschaulicht alle Kapazitäten im Betrieb.

Vereinbaren Sie einen Online-Termin und erhalten Sie ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot.